Wohnen an der Bergkette | Umnutzung einer historischen Backsteinscheune

An der Bergkette, 31655 Stadthagen, Niedersachsen

Auftraggeber: Privat

Planungsphase: LP 1 - LP 8 | Fertigstellung: Juni 2019 

Das Projekt "Wohnen an der Bergkette" beschreibt die Umnutzung einer bestehenden Backsteinscheune in ein Einfamilienhaus. Ein Teil der ehemaligen Scheune bleibt hierbei erhalten. Blickbeziehungen vom neuen Wohnhaus in die Scheune definieren den Entwurf. Der Entwurf spielt mit diesem Spannungsfeld der Grenze zwischen Alt und Neu und nutzt darüber hinaus bestehende bauliche Strukturen. Der Gebäudetypologie entsprechend befinden sich Ess- und Kochbereich des neuen Wohnhauses im ehemaligen Wirtschaftstrakt - die Gewölbedecke bleibt erhalten. Die ehemalige Tordurchfahrt dient der Erschließung und eröffnet einen geräumigen Spielflur über zwei Ebenen. Die Schlafräume erstrecken sich im Obergeschoss über mehrere Ebenen im ehemaligen Scheunenboden. Galerien bespielen den Erschließungsraum und verknüpfen die unterschiedlichen, räumlichen Funktionen miteinander.

Das Projekt "Wohnen an der Bergkette" qualifzierte sich für die Teilnahme am Tag der Architektur 2020 der Architektenkammer Niedersachsen.

IMG_3837.jpg

© 2020 Architektur Mentrup